Egmont Seitz Malerwerkstätte GmbH - Ein Unternehmen im ARTA Qualitätsverbund

ARTA Homepage

Hier finden Sie viele gemeinsame Informationen der ARTA Betriebe

ARTA - Qualität in jeder Beziehung

Wissenswertes

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren.

Weiterlesen …

Staatliches Förderprogramm zur Heizungsoptimierung

"Ab dem 1. August 2016 gibt das Bundeswirtschaftsministerium einen Zuschuss für den Einbau effizienter Pumpen... "

Weiterlesen …

Neuartiger Baustoff für längere Lebensdauer von Brücken

"Mit einem neuartigen Verbundbaustoff mit Carbon wollen Wissenschaftler das Bauwesen revolutionieren..."

Weiterlesen …

Weiterführende Informationen

Der ARTA Wärmedämmrechner

Mit dem ARTA Wärmedämmrechner ermitteln Sie schnell und einfach Ihr Einsparpotenzial durch ein Wärmedämmverbundsystem an der Fassade. Zum Rechner

ARTA - Die Marke im Handwerk

Seitz Malerwerkstätte GmbH

Egmont Seitz Malerwerkstätte GmbH

Brandschutzarbeiten

Stahlbrandschutz: F30, F60 und F90 Beschichtung. Stahl brennt nicht - aber er verliert im Brandfall seine statische Festigkeit. Eine der Schutzmöglichkeiten zur Verlängerung der Feuerwiderstandsdauer von Stahl ist das Beschichten mit Dämmschichtbildnern. Bauteile mit derartigen Dämmschichtbildnern erreichen in deutschen Zulassungsverfahren die Klassifikation F30, F60 beziehungsweise F90 nach DIN 4102 Teil 2 (F30/F60 = 30-60 Min. Feuerwiderstandsdauer, F90 = 90 Minuten Feuerwiderstandsdauer).

Holzbrandschutz: Profilfolgende Beschichtung mit pigmentierten oder transparenten Dämmschichtbildnern. Diese Beschichtungen bilden bei Hitzeeinwirkungen eine wärmedämmende Schaumschicht von 20 - 30 mm Dicke. Sie verbrauchen darüber hinaus Energie, setzen kühlende Gase frei und verzögern den Weiterbrand.

Brandschutzverkleidungen: F30 - F180. Statisch relevante Träger und Stützen, Deckenkonstruktionen und tragende Wände können in der Feuerwiderstandsdauer u.a. durch Plattenverkleidungen verbessert werden. Unentbehrlich sind Brandschutzverkleidungen für Lüftungs- und Kabelkanäle sowie Entrauchungsanlagen. Die Brandausdehnung wird verhindert oder verzögert, wertvolle Zeit zur Rettung gewonnen, Brandschäden werden begrenzt.

Kabelbrandschutz: Statisch gesehen hat etwa ein Drittel aller Brände im weitesten Sinne "elektrische" Ursachen. Den Wirkungen eines Kabelbrandes kann durch vorbeugende brandschutztechnische Maßnahmen begegnet werden. Dazu gehören u.a. dämmschichtbildende Anstriche, die die Wahrscheinlichkeit eines Kabelbrandes verringern.

Michael Seitz
Egmont Seitz Malerwerkstätte GmbH
Kleinreuther Weg 87
Nürnberg , 90408 Deutschland
+49 (0) 9 11 93 34 90